Hoffest am 24. und 25. August 2019 & frisches Ziegenfleisch vom 6.-8. September

Das Hoffest steht vor der Tür!

Am Abend des 24. August um 18 Uhr geht es los. Gerne dürft ihr vorher schon eure Zelte aufbauen oder Wohnwagen zum übernachten in der Natur abstellen, denn wir richten uns für einen langen und gemütlichen Abend ein. Bei einem Biococktail und einer Kleinigkeit vom Grill tanzen wir zur Band “Wieder in der Gegend”, während die Kinder am Lagerfeuer Stockbrot backen. Wer am nächsten Morgen auf unserem wunderschönen Fleckchen Erde aufwacht, kann gleich da bleiben.
Am 25. August findet von 10-18 Uhr unser Tagesprogramm statt. Dann könnt ihr unter anderem über den Kunsthandwerksmarkt schlendern und  euch bei den Hofführungen zu den Ziegen(11Uhr+16Uhr), in die Gärtnerei (12 und 15 Uhr) und beim Schaumelken (17Uhr) allerhand über Hof, Gemüseanbau, Käseproduktion und Ziegen erzählen lassen. Zwischendurch könnt ihr Hunger und Durst an unserem großen Bio-Buffet stillen. Musikalische Untermalung gibt es von der Jazzband Nebiichi sowie von den märchenhaft schönen Klängen einer Handpan.
Vergesst beim Hoffest nicht am Käsetresen vorbei zu schauen, dort findet ihr neben dem leckeren Käse eine Bestellliste für frisches Ziegenfleisch, welches am Wochenende vom 6.-8.September abgeholt werden kann. Gerne nehmen wir auch Bestellungen per E-Mail entgegen. Im Angebot ist Ziegenhack (18 €/kg), Ziegengulasch (25 €/kg) sowie Keule (22 €/ kg, eine Keule hat ca. 3 kg). Solltet ihr einen Sonderwunsch haben, meldet euch gerne am Käsethresen oder per E-mail unter info@guter-ziegenkaese.de oder unter 033922/60190

Bitte beachtet, dass es am 23. und 24. August im Restaurant ausschließlich die “Klassiker” Karte gibt und am 25. August ausschließlich Buffet und Kuchenangebot.

Schaumelken im April und Mai

Im April und Mai können wieder alle Interessierten dem Melker über die Schulter schauen und sich auch selbst mal am Euter versuchen. Immer Samstag um 18 Uhr hinten am Stall.

Saisonstart mit Einschränkungen

Liebe Karolinenhoffreunde,

leider müssen wir euch mitteilen, dass sich der Start in die neue Saison schwieriger als üblich gestaltet  und ihr noch etwas auf Käse und niedliche Zicklein warten müsst. Warum? Auch die Ziege ist ein Säugetier und muss um durchgehend Milch geben zu können, regelmäßig Nachwuchs bekommen. Bei uns beginnen die Lammungen seit über 20 Jahren um den 10. Januar rum, damit wir Mitte Februar wieder gut genug mit Milch und Käse ausgestattet sind, um unsere Gäste glücklich zu machen. Aber Ziegen sind auch nur Menschen und bei lebenden Wesen lässt sich nicht immer alles planen. Scheinbar waren die Ziegen Mitte August bei diesem schönen Sommer, als die Böcke in die Herde kamen, noch nicht bereit erneut tragend zu werden. Ziegen haben nämlich erst so richtig „Bock“, wenn die Tage kürzer werden und es auf den Herbst zu geht und im letzten Jahr war es noch so lange schön, da hatten die Mädels wohl andere Dinge im Kopf als Familienplanung 😉

Unseren Beobachtungen nach, rechnen wir erst ende Februar mit den ersten Lammungen. Somit müssen wir schweren Herzen den Käseverkauf und die traditionellen Führungen zu den Zicklein auf vermutlich Anfang März verschieben. Wir hoffen ihr seid nicht allzu enttäuscht und wartet einfach noch etwas mit uns ab. Um es euch etwas leichter zu machen, öffnen wir schon mal das Hofcafé, wo ihr noch ein paar rare Köstlichkeiten von uns findet und wir freuen uns trotzdem über euren Besuch! Der Schnittkäse auf der Speisekarte ist der Ziegentomme von unseren lieben Kollegen vom Biolandziegenhof Ensmad und wir finden, der ist genauso lecker wie unser Karolinenhöfer.

Aktuelle Entwicklungen geben wir auf unserer Internetseite und via Facebook und Newsletter bekannt.

Euer Karolinenhofteam